ID die zweite

Standard

Also, ich glaube ich habe da jetzt ein Muster entdeckt…

Wenn ich in Totenkopf-Tshirt, Chucks und Jeans in eine Dive Bar im Village gehe, werde ich nach meinem Ausweis gefragt, auch wenn ich nur ein Corona will. Im angedeuteten Business-Outfit in einem Schuppen in der Upper West Side, in dem nur Kerls mit weißen Hemden an der Bar rumlungern, bekomme ich problemlos und ohne Ausweisgefummel einen Hardcore-Caipi, der mich nach zwei Schlucken fast vom Stuhl wirft.

Fazit? Business-Fummel machen alt und morgen kaufe ich mir neue Chucks.

Ein Gedanke zu “ID die zweite

  1. Ich bin mittlerweile 33 und muss beim Weinkaufen immer noch meinen Ausweis vorzeigen (ich sehe aber zugegebenermaßen auch jünger aus; das seh sogar ich selbst, obwohl man sich selbst ja immer nicht so gut einschätzen kann). Aber ist schon witzig, was unterschiedliches Outfit so bewirken kann.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s