Die Spannung steigt

Standard

Der Februar war bisher ja schon ziemlich spannend (die Schwiegertiger waren gut zwei Wochen zu Besuch und wir haben recht viel unternommen), aber es gibt doch immer noch eine Steigerung. Weiiiiil… ich bin nämlich zur Zeit in Los Angeles und bereite mich gerade seelisch auf die Oscars morgen vor. Also die Verleihung der Acadamy Awards, wenn man es ganz genau nimmt. Das hatte ich ja eigentlich letztes Jahr schon vor, die amerikanischen Viren haben mir aber damals leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Dieses Jahr hat soweit alles gut geklappt. Ich wohne in West Hollywood in einem kleinen Häuschen und hüte Katze und Fisch von Mark und Miki. Die sind nämlich gerade an der Ostküste und frieren sich was ab. Ich hingegen habe mir gestern bei 27 Grad hier einen leichten Sonnenstich geholt. „West coast, best coast“ sag ich da nur😉

Angekommen bin ich schon Dienstag Abend, von SF hier nach LA sind es tatsächlich nur 6 Stunden Autofahrt – durch unglaublich abwechslungsreiche Landschaften (gefühlte 5 Stunden davon fährt man nämlich nur an Obstplantagen vorbei). Ich musste die Strecke aber nicht alleine zurücklegen, denn ich hatte mir über craigslist eine Mitfahrerin gesucht. Unterhaltung UND Spritbeteiligung UND Umweltschutz. Wow!

Hollywood

Und nun mache ich schon seit drei Tagen die City of Angels unsicher und hab eine Menge Spaß dabei. Ich treibe mich viel im Kodak Theater rum und fotografiere die Oscar-Vorbereitungen (dank Presse-Akkreditierung darf ich überall rein), habe mir von den bayerischen Schnuckels Kurt und Andi schon die halbe Stadt zeigen lassen, war bei den Watts Towers und auf dem Legenden-Friedhof Forever Hollywood und kenne West-Hollywood mittlerweile fast schon wie meine Westentasche. Doch, macht richtig Spaß hier

Kodak theater

…hier sind die Jungs noch eingepackt.

Der hier zeigt seinen Prachthintern aber schon in vollem Glanze…

Oscar

… und die Herren von der Presse stehen wie immer mitten im Bild.

Mal schaun, wie sich die Sache morgen entwickelt. Ich glaube, der schwierigste Part wird sein, so nah wie möglich an das Kodak-Theater ran zu kommen, um meinen Kram nicht so weit schleppen zu müssen. Da halb Hollywood abgesperrt ist, wird das sicher hoch interessant.

Ach ja… Jessica Alba habe ich auch schon getroffen. Immerhin die erste Promi-Sichtung hier in der Stadt. Morgen sollte sich das aber noch steigern lassen.

Jessica Alba

4 Gedanken zu “Die Spannung steigt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s